Sie sind hier:

Erste Fälle seit 18 Jahren - Polio-Ausbruch auf Papua-Neuguinea

Datum:

Der hochansteckende Virus, der für Kinderlähmung verantwortlich ist, wurde bei drei Fällen in Papua-Neuguinea entdeckt. Das bestätigte die WHO.

Ein Kind bekommt eine Schluckimpfung gegen Polio.
Ein Kind bekommt eine Schluckimpfung gegen Polio. (Archivbild) Quelle: Farooq Khan/EPA/dpa

Auf Papua-Neuguinea ist der erste Ausbruch von Kinderlähmung (Polio) seit 18 Jahren gemeldet worden. Das gaben die örtlichen Gesundheitsbehörden und die WHO bekannt. Weltweit gibt es sonst nur in Afghanistan, Pakistan und Nigeria neue Fälle der hochansteckenden Viruserkrankung.

Bei dem Fall handelt es sich um einen Sechsjährigen in der Provinz Morobe. Das Kind war mit Lähmungserscheinungen zum Arzt gebracht worden. Vergangene Woche wurde das Virus bei zwei weiteren Kindern entdeckt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.