Sie sind hier:

Erste Hochrechnungen - Kurz klarer Sieger in Österreich

Datum:

Sebastian Kurz und seine ÖVP gewinnen die Parlamentswahl in Österreich. Ersten Hochrechnungen zufolge kommen die Konservativen auf 37,2 Prozent. Die FPÖ verliert hingegen deutlich.

ÖVP-Vorsitzender Sebastian Kurz mit Freundin Susanne Thier.
ÖVP-Vorsitzender Sebastian Kurz mit Freundin Susanne Thier.
Quelle: Guo Chen/XinHua/dpa

Die konservative ÖVP mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz ist der klare Sieger der Parlamentswahl in Österreich. Die ÖVP erreichte laut Hochrechnungen 37,2 Prozent der Stimmen. Das ist ein Plus von 5,7 Prozentpunkten im Vergleich zu den Wahlen 2017.

Die sozialdemokratische SPÖ mit Pamela Rendi-Wagner verlor 4,9 Prozentpunkte und kam auf 22 Prozent. Die rechte FPÖ unter Norbert Hofer sackte auf 16 Prozent ab. Die Grünen erhielten 14,3 Prozent. Die liberalen Neos verbesserten sich auf 7,4 Prozent.

Mehr zur Parlamentswahl in Österreich lesen Sie hier:

Wahlsieger Sebastian Kurz holt mehr als 37 Prozent der Stimmen

Wahlsieger in Österreich - Kurz' großer Erfolg und die Koalitionsfrage 

Es ist ein klarer Wahlsieg für die konservative ÖVP von Ex-Kanzler Sebastian Kurz, die FPÖ lässt Federn. Nun stellt sich schwierige die Frage: Wie sieht die künftige Regierung aus?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.