Sie sind hier:

Widerstand gegen Trump - Notstand: Erste Klage eingereicht

Datum:

Der US-Präsident will sich die restlichen Milliarden für eine Grenzmauer zu Mexiko auf anderem Weg besorgen. Das löst große Gegenwehr aus.

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.
Quelle: Susan Walsh/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump stößt mit seiner Erklärung eines Nationalen Notstandes an der Grenze zu Mexiko auf großen Widerstand. Mehrere Generalstaatsanwälte kündigten Gegenwehr an. Vor einem Bundesgericht in der Hauptstadt wurde eine erste Klage eingereicht, berichtete die "Washington Post".

Aber auch in den Reihen von Trumps Republikanern herrscht Unruhe. Die Taktik des Präsidenten, sich auf andere Weise Milliarden für den Bau einer Grenzmauer zu beschaffen, ist hoch umstritten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.