Sie sind hier:

Erste Koalitionsrunde in Wien - ÖVP und FPÖ beginnen Gespräche

Datum:

In Österreich gehen Konservative und Rechtspopulisten in Koalitionsgespräche. Der Wille zum Erfolg ist auf beiden Seiten erkennbar.

Kurz und Strache
Kurz und Strache Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa

Knapp zehn Tage nach der Parlamentswahl in Österreich beginnen die Koalitionsgespräche zwischen konservativer ÖVP und rechter FPÖ. Heute wollen sich die Verhandlungsteams der beiden Parteien zu einer ersten Verhandlungsrunde treffen.

Der 31 Jahre alte Wahlsieger und ÖVP-Chef Sebastian Kurz hatte die FPÖ offiziell zu Koalitionsgesprächen eingeladen. Spätestens bis Weihnachten solle ein neues Bündnis stehen, sagte Kurz. "Österreich hat sich eine rasche und schnelle Regierungsbildung verdient."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.