Sie sind hier:

Erste öffentliche Bewerbungsrede - Merz sagt Merkel fairen Umgang zu

Datum:

Der Weg nach oben führt auch für Friedrich Merz in die Provinz. Seine erste offizielle Bewerbungsrede ist für den Bewerber um den CDU-Vorsitz ein Heimspiel.

Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Bundesvorsitz.
Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Bundesvorsitz.
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Friedrich Merz hat für den Fall seiner Wahl zum neuen CDU-Vorsitzenden Bundeskanzlerin Angela Merkel einen "fairen, anständigen und loyalen" Umgang zugesagt. Merz erklärte beim CDU-Kreisparteitag im sauerländischen Arnsberg-Oeventrop, dass die CDU auch weiter "in der Mitte" stehen müsste.

Merz hielt als Gastredner seine erste öffentliche Bewerbungsrede für den CDU-Vorsitz. Die knapp 500 Delegierten seines Heimatverbandes nominierten ihn geschlossen als Kandidat für die Nachfolge von Merkel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.