Sie sind hier:

Erste Runde der Wiederwahl - Pedro Sanchez scheitert

Datum:

In der ersten Runde seiner Wiederwahl hat der spanische Ministerpräsident Sanchez keine absolute Mehrheit geholt. In der zweiten Runde am Donnerstag genügt eine einfache Mehrheit.

Pedro Sánchez. Archivbild
Pedro Sánchez. Archivbild
Quelle: Eduardo Parra/Europa Press/dpa

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez ist bei der ersten Parlamentsabstimmung über seine Wiederwahl gescheitert. Am Dienstag votierten 170 Abgeordnete gegen, aber nur 124 Abgeordnete für den 47-Jährigen. Es gab mehr als 50 Enthaltungen.

Im ersten Wahlgang benötigte der sozialistische Regierungschef eine absolute Mehrheit von 176 Stimmen. Nun wird am Donnerstag ein zweites Votum stattfinden, bei dem Sanchez eine einfache Mehrheit genügt, also mehr Ja- als Nein-Stimmen.

Pedro Sanchez im Parlament in Madrid

Wahl des Ministerpräsidenten - Spaniens Sánchez erleidet erste Niederlage 

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez erleidet im Parlament eine erwartete Niederlage - und muss das Blatt am Donnerstag wenden. Sonst droht Spanien eine Neuwahl.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.