Sie sind hier:

Elfmeterschießen im DFB-Pokal - Hoffenheim zittert sich gegen Würzburg weiter

Datum:

Zweimal kämpften sich die Kickers aus Würzburg nach Rückständen zurück, glichen gar in der Verlängerung aus. Von elf Metern versagten den Underdogs einmal zu oft die Nerven.

Wuerzburger Kickers - 1899 Hoffenheim
Der Würzburger Hendrik Hansen (r.) gegen den Hoffenheimer Ihlas Bebou
Quelle: dpa

Bundesligist TSG Hoffenheim hat seine Pflichtaufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokals mit Glück gelöst und ein frühes Aus wie in den vergangenen Jahren nur mit Mühe verhindert. Die Mannschaft kam beim Drittligisten Würzburger Kickers erst im Elfmeterschießen zu einem 5:4-Erfolg. Nach 120 Minuten hatte es 3:3 (2:2, 1:0) gestanden.

Zweitligist VfL Bochum ist dank Silvere Ganvoula mit einem 3:2 (1:2) beim Oberligisten KSV Baunatal in die zweite Runde eingezogen. Spieler des Tages war der kongolesische Nationalspieler Ganvoula mit drei Toren (18.Minute/70./ 73.).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.