Sie sind hier:

Dialog über Menschenrechte - Erster EU-Kuba-Gipfel in Brüssel

Datum:

Kuba und die EU haben Ende 2017 ein Abkommen zum politischen Dialog geschlossen. Jetzt gab es in Brüssel erstmals eine gemeinsame Ratssitzung.

Bruno Rodríguez Parrilla und Federica Mogherini.
Kubanischer Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla und EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini Quelle: Olivier Matthys/AP/dpa

Die EU und Kuba haben nach 20 Jahren erstmals einen gemeinsamen Rat abgehalten. Mit dem EU-Kuba-Gipfel sei nun endgültig eine neue Seite aufgeschlagen, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in Brüssel bei einer Pressekonferenz mit dem kubanischen Außenminister Bruno Rodriguez Parrilla.

Beide Seiten hätten sich auf einen Dialog über die Menschenrechte verständigt, so Mogherini. Die EU ist Kubas wichtigster Handelspartner mit einem Volumen von zuletzt 2,4 Milliarden Euro.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.