Sie sind hier:

Olympia - Erstes Gold geht nach Schweden

Datum:

Die Schwedin Charlotte Kalla gewinnt im Duell der Skilanglauf-Gigantinnen mit Marit Björgen das erste Gold der Pyeongchang-Spiele.

Die Siegerin Charlotte Kalla aus Schweden
Die Siegerin Charlotte Kalla aus Schweden Quelle: dpa

Die schwedische Skilangläuferin Charlotte Kalla hat die erste Goldmedaille der 23.Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gewonnen. Die 30-Jährige setzte sich nach jeweils 7,5 km im klassischen und freien Stil mit 7,8 Sekunden Vorsprung vor der Norwegerin Marit Björgen durch, die den Wettbewerb 2010 und 2014 gewonnen hatte. Bronze ging an die Finnin Krista Pärmäkoski.

Für Charlotte Kalla war es das dritte Olympia-Gold nach ihren Siegen in Vancouver über 10 km und in Sotschi mit der schwedischen Staffel. Beste eines deutschen Quartetts war Victoria Carl (Zella-Mehlis) auf Platz 20.

Die schwedische Langläuferin Charlotte Kalla hat die erste Goldmedaille der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang gewonnen. Beste Deutsche im Skiathlon wurde Victoria Carl auf Rang 20.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.