Sie sind hier:

Erstes seiner Art im Mittelmeer - Korallenriff vor Italien entdeckt

Datum:

Vor der schroffen Kalksteinküste Süditaliens haben Forscher nun eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht.

Ein Teil eines Korallenriffes in der Adria.
Ein Teil eines Korallenriffes in der Adria.
Quelle: Cataldo Pierri/Universita degli Studi di Bari/dpa

Wissenschaftler haben im Mittelmeer vor der Küste Italiens erstmals eine spezielle Art eines Korallenriffs ausgemacht. Es liegt in der Adria vor der Stadt Monopoli in Apulien in 30 bis 55 Metern Tiefe und ist 2,5 Kilometer lang, wie die Forscher von der Universität Bari Aldo Moro im Fachmagazin "Scientific Reports" schreiben.

Bei Korallenriffen handelt es sich um "Hotspots der Biodiversität". Größtenteils kommen sie in nährstoffarmen Gewässern vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.