Sie sind hier:

Erstmals gezählt - 2.373 Eichhörnchen im Central Park

Datum:

Wie viele Eichhörnchen leben eigentlich im New Yorker Central Park? Mehr als 300 Freiwillige haben nachgezählt.

Ein graues amerikanisches Eichhörnchen. Archivbild
Ein graues amerikanisches Eichhörnchen. Archivbild
Quelle: Tim Brakemeier/dpa

Die grauen Eichhörnchen im Central Park gehören zu den beliebtesten Touristen-Attraktionen New Yorks - und sind jetzt erstmals gezählt worden: 2.373 Grauhörnchen leben demnach in dem etwa 350 Hektar großen Park mitten in Manhattan. Das teilte der Verein Squirrel Census mit.

Mehr als 300 Freiwillige hatten im Oktober elf Tage lang gezählt. Mit einer speziellen Formel rechneten sie dann doppelt gesehene Eichhörnchen hinaus und nicht gesehene Tiere hinein und kamen so auf das Ergebnis.

Mit dem Bericht wollen die Organisatoren auch darauf aufmerksam machen, dass Lebensweise und Verhalten der Grauhörnchen noch nicht sehr erforscht sind. Während Touristen die Tiere gerne füttern und fotografieren, haben die New Yorker ein gespaltenes Verhältnis zu ihnen und bezeichnen sie auch als "Ratten mit buschigen Schwänzen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.