ZDFheute

Nato stuft China als "mögliche Bedrohung" ein

Sie sind hier:

Erstmals in Bündnis-Geschichte - Nato stuft China als "mögliche Bedrohung" ein

Datum:

In Watford bei London treffen sich zur Zeit die 29 Staats- und Regierungschefs der Nato. Bei dem zweitägigen Gipfel wird ein Thema diskutiert, das es so noch nicht gab - China.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.
Quelle: Matt Dunham/AP/dpa

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat beim Gipfel verteidigt, dass sich das Militärbündnis erstmals in seiner Geschichte mit dem Bedrohungspotenzial Chinas beschäftigt. "China ist jetzt das Land auf der Welt, das nach den USA am meisten Geld für Verteidigung ausgibt", sagte Stoltenberg zum Auftakt des zweiten Gipfeltages.

Zudem habe es neue moderne Fähigkeiten vorgestellt, zu denen auch Atomwaffen zählten. Der Aufstieg Chinas stelle sowohl Chancen als auch Herausforderungen dar, sagte Stoltenberg.

Nato-Gipfel in London

Nato-Treffen in London -
"Die Nato ist kein Ponyhof"
 

Feierlaune zum 70.? Bei der Nato Fehlanzeige! Im Interview erklärt die Politologin Claudia Major, warum sich Europa künftig stärker selbst um seinen Schutz kümmern muss.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.