Sie sind hier:

Erstmals innerdeutscher Flug - Easyjet startet in Berlin-Tegel

Datum:

Die britische Easyjet nimmt am Freitag den innerdeutschen Flugverkehr auf. Sie füllt damit eine Lücke, die die insolvente Air Berlin hinterlassen hat.

Easyjet eröffnet am Berliner Flughafen Tegel eine neue Basis.
Easyjet eröffnet am Berliner Flughafen Tegel eine neue Basis. Quelle: Paul Zinken/dpa

Nach dem Abschied von Air Berlin startet der Käufer Easyjet am Freitag am Berliner Flughafen Tegel. Die britische Fluggesellschaft bietet mit dem Erstflug nach München (10.30 Uhr) erstmals einen innerdeutschen Flug an.

Von Sonntag an fliegt Easyjet ab Tegel 19 Ziele in Europa an, davon vier in Deutschland. So sind zwischen Berlin und Düsseldorf je Richtung 40 Flüge wöchentlich geplant, wie das Unternehmen ankündigte. Easyjet verstärkt damit den Wettbewerb mit der Lufthansa-Tochter Eurowings.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.