Sie sind hier:

Erzeugerpreise steigen - Milchbauern erhalten mehr Geld

Datum:

Steigende Erzeugerpreise erfreuen die Milchbauern in Deutschland. Was das für den Verbraucher bedeutet, ist noch ungewiss.

Milchkühe in einem Stall. Archivbild
Milchkühe in einem Stall. Archivbild
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Die Erzeugerpreise für Milch steigen: Im Durchschnitt liegen sie inzwischen wieder bei rund 35 bis 36 Cent pro Liter, nachdem sie sich im ersten Halbjahr zwischen 30 und 32 Cent je Liter bewegten. "Für die meisten Betriebe dürften das kostendeckende Beträge sein", sagt Albert Hortmann-Scholten, Milchmarktexperte der niedersächsischen Landwirtschaftskammer.

Ob die Milch im Supermarkt teurer wird, steht noch nicht fest. Die Verhandlungen zwischen Molkereien und Handel stehen noch bevor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.