Sie sind hier:

Eskalation im Iran-Konflikt - Börsen in Asien geben nach

Datum:

Die Raketenangriffe auf US-Militärbasen im Irak haben sich auch an den Börsen in Asien bemerkbar gemacht. Sogar die chinesischen Aktienmärkte notierten Verluste.

Börse in Tokio stürzt wegen Eskalation in Nahost ab.
Börse in Tokio stürzt wegen Eskalation in Nahost ab.
Quelle: Koji Sasahara/AP/dpa

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat mit heftigen Verlusten auf die iranischen Raketenangriffe auf vom USMilitär genutzte Stützpunkte im Irak reagiert. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte fiel in der ersten Handelsstunde um mehr als 600 Punkte.

Auch die anderen asiatischen Börsen in Hongkong, Seoul und China gaben nach. Die chinesischen Aktienmärkte in Shanghai und Shenzhen, die in der Regel nicht so stark auf das Weltgeschehen reagieren, notierten gegen Mittag Ortszeit ebenfalls niedriger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.