Sie sind hier:

ESM-Chef Klaus Regling - Griechen brauchen Hilfen nicht auf

Datum:

Nach Einschätzung von Klaus Regling, Chef des Eurorettungsfonds ESM, wird Griechenland die aktuellen Hilfen nicht komplett ausschöpfen.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten
Quelle: ZDF

Griechenland wird nach Einschätzung des Eurorettungsfonds ESM das Hilfsprogramm nicht komplett ausschöpfen. "Wir freuen uns, dass die Darlehenssumme für Griechenland deutlich unter dem ESM-Programmdeckel von 86 Milliarden Euro bleiben dürfte", sagte ESM-Chef Klaus Regling dem "Handelsblatt".

Nicht abgerufene Gelder könnten teilweise dazu genutzt werden, Darlehen an andere Gläubiger zurückzuzahlen. Griechenland wird seit 2010 mit Hilfskrediten vor dem finanziellen Kollaps bewahrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.