Sie sind hier:

Etwa 100 Tote in Syrien - USA greifen Assad-nahe Truppen an

Datum:

Die USA halten sich aus Syriens Bürgerkrieg eigentlich raus. Trotzdem greift die US-geführte Anti-IS-Koalition Anhänger von Präsident Baschar al-Assad an.

Kämpfer der Syrischen Demokratischen Kräfte.
Kämpfer der Syrischen Demokratischen Kräfte. Quelle: Hussein Malla/AP/dpa

Nach einem Angriff auf Soldaten der oppositionellen Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben die USA mit Luftangriffen auf regierungsnahe Truppen reagiert. Dies sei zur Verteidigung geschehen, etwa 100 Angreifer seien getötet worden, erklärte ein Mitarbeiter des US-Militärs.

Ein US-Schlag gegen Truppen, die Syriens Präsident Baschar al-Assad unterstützen, ist unüblich. Die USA haben den SDF Berater zur Verfügung gestellt, die im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat helfen sollen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.