Sie sind hier:

Bei Ablehnung ihres Abkommens - May droht mit langer Brexit-Verzögerung

Datum:

In der kommenden Woche soll die nächste Abstimmung über Mays Austrittsabkommen mit der EU stattfinden. Die Premierministerin warnt die Abgeordneten vor den Folgen eines Nein.

Theresa May, Premierministerin von Großbritannien.
Theresa May, Premierministerin von Großbritannien.
Quelle: Steve Parsons/PA Wire/dpa

Die britische Premierministerin Theresa May hat bei den Londoner Abgeordneten um Zustimmung zu ihrem Brexit-Vertrag geworben. Zugleich warnte sie vor einem möglichen langfristigen Verbleib Großbritanniens in der EU. Dazu könne es kommen, wenn der Vertrag mit Brüssel weiterhin abgelehnt werde.

Das Land werde dann "die EU für viele Monate nicht verlassen, wenn überhaupt", schrieb May im "Sunday Telegraph". Bei einer Zustimmung würde May lediglich eine "kurze technische Verlängerung" beantragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.