Sie sind hier:

EU-Budgetkürzungen - Ärmere EU-Staaten wehren sich

Datum:

Im Streit um den neuen EU-Mehrjahreshaushalt wird es ernst. Zahlreiche Staaten stellen sich gegen Kürzungen der Transferzahlungen.

EU-Flaggen
EU-Flaggen
Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Die ärmeren EU-Staaten wehren sich gegen Kürzungen bei den Transferleistungen aus den reicheren Ländern. Das ist das Ergebnis eines Gipfels der "Freunde der Kohäsionspolitik" in Prag. An dem Treffen nahmen Regierungschefs oder Vertreter aus 16 südlichen und östlichen EU-Staaten teil.

Die Kohäsionspolitik erlaubt den Ausgleich wirtschaftlicher und sozialer Unterschiede. Die Staaten forderten eine Finanzierung auf dem bisherigen Niveau. Die EU-Kommission schlägt vor, die Mittel zu kürzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.