Sie sind hier:

EU-Erweiterung auf dem Balkan - Merkel will Europa-Perspektive

Datum:

Die Bereitschaft für eine schnelle EU-Erweiterung ist bei einigen EU-Staaten verflogen. Doch Kanzlerin Merkel setzt weiter auf eine europäische Perspektive.

Merkel beim Gipfel EU - Westbalkanstaaten.
Merkel beim Gipfel EU - Westbalkanstaaten. Quelle: Leon Neal/Pool Getty/AP/dpa

Trotz aller Einwände gegen eine schnelle EU-Erweiterung setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf die weitere Annäherung der Westbalkan-Staaten an Brüssel. Es gehe darum, "die Region mit einer europäischen Perspektive auszustatten", sagte Merkel nach einer Konferenz mit den Staats- und Regierungschefs von sechs Balkanstaaten in London.

Zuvor hatten Spitzenpolitiker aus der EU mit ihren Kollegen aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien beraten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.