Sie sind hier:

EU-Grenzschutzagentur Frontex - Weniger unerlaubte Grenzübertritte

Datum:

Im Januar sind weniger Flüchtlinge auf den Hauptrouten in die EU gekommen. Auf einem anderen Fluchtweg registrierte die Grenzschutzagentur Frontex dagegen einen Anstieg.

Migranten im Mittelmeer. Archivbild
Migranten im Mittelmeer. Archivbild
Quelle: Uncredited/Turkish Military/AP/dpa

Die Zahl der unerlaubten Grenzübertritte in die EU auf den Hauptmigrationsrouten ist im Januar 2020 im Vergleich zum Vormonat gesunken. Auf dem Fluchtweg über das zentrale Mittelmeer hingegen wurde eine Zunahme registriert, so die EU-Grenzschutzagentur Frontex.

Demnach betrug die Gesamtzahl der registrierten illegalen Grenzübertritte im Januar 8.800 - das waren 41 Prozent weniger als im Dezember. Auf der zentralen Mittelmeerroute nach Italien und Malta verdoppelte sich die Anzahl mit 1.500 im Vergleich zum Dezember.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.