Sie sind hier:

EU-Handelsstreit mit den USA - Maas fordert Härte gegen Trump

Datum:

Im Handelsstreit trifft EU-Kommissionspräsident Juncker US-Präsident Trump im Weißen Haus. Bundesaußenminister Maas formuliert klare Erwartungen.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD).
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD). Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Vor dem Spitzentreffen der EU mit US-Präsident Donald Trump hat die Bundesregierung die EU zu einer harten Haltung im Handelsstreit aufgefordert. "Die EU muss sich wehren und darf sich nicht erpressen lassen", sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) der Funke-Mediengruppe.

"Wir müssen die EU zusammenhalten und uns gemeinsam selbstbewusst gegen Strafzölle wehren", sagte Maas. Sollte Trump weitere Zölle verhängen lassen, wäre die EU aus Sicht von Maas zu Gegenmaßnahmen gezwungen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.