ZDFheute

Wohl weniger EU-Hilfen für Türkei

Sie sind hier:

EU-Haushaltskommissar - Wohl weniger EU-Hilfen für Türkei

Datum:

Der Bedarf sei kleiner, sagt EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn. Er hält geringere Zahlungen an die Türkei für wahrscheinlich und knüpft zudem Bedingungen an weitere Zahlungen.

EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn.
EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn.
Quelle: Mario Salerno/European Council/dpa/Archivbild

EU-Zahlungen zur Versorgung von Flüchtlingen in der Türkei würden laut EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn geringer ausfallen als bisher. "Viele Schulen, Kindergärten und Krankenhäuser für Flüchtlinge wurden ja bereits gebaut und müssen nicht noch einmal finanziert werden.", sagte er der "Welt".

Zugleich knüpfte er weitere Zahlungen daran, "dass die erpresserische Politik Ankaras durch die Entsendung von Flüchtlingen in Richtung EU eingestellt wird". Entschieden wurde darüber allerdings noch nicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.