Sie sind hier:

EU-Innenminister beraten - Lösungen bei Asylreform gesucht

Datum:

Eine Reform der europäischen Asylpolitik stockt. Es geht um verbindliche Quoten für die Verteilung von Flüchtlingen. Die EU-Innenminister suchen nach Lösungen.

Migranten in Paris könnten von Asylreform profitieren. Archivbild
Migranten in Paris könnten von Asylreform profitieren. Archivbild Quelle: Thibault Camus/AP/dpa

Die Innenminister der EU diskutieren heute in Luxemburg über die festgefahrene Reform der europäischen Asylpolitik. Weil es Streit über eine mögliche Quote zur Verteilung von Flüchtlingen auf die EU-Länder gibt, kommt die Reform kaum voran.

Dabei geht es um das sogenannte Dublin-System, nach dem jener Staat für einen Migranten zuständig ist, in dem dieser erstmals EU-Boden betreten hat. Vor allem Ungarn und Polen, aber zuletzt auch Österreich, wehren sich gegen eine verbindliche Quote.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.