Sie sind hier:

EU-Inselrepublik - Hoher Migranten-Zustrom auf Zypern

Datum:

Auf der Insel Zypern werden mittlerweile rund 1.000 Migranten monatlich aufgegriffen. Die meisten von ihnen stammen aus zwei Regionen.

Nikos Anastasiades spricht mit Journalisten. Archivbild
Nikos Anastasiades spricht mit Journalisten. Archivbild
Quelle: Martial Trezzini/AP/dpa

Der Zustrom von Migranten aus dem Nahen Osten und der Türkei nach Zypern dauert an: Allein in den ersten neun Monaten des Jahres wurden nach Polizeiangaben knapp 9.000 Migranten auf der Touristeninsel aufgegriffen.

2016 waren es nur 2.936 gewesen; 2017 stieg die Zahl auf 4.582 und 2018 auf 7.761, berichtete die zyprische Zeitung "Phileleftheros". Präsident Nikos Anastasiades forderte Hilfe von der EU. In der EU-Inselrepublik leben zurzeit mehr als 20.000 Migranten und Flüchtlinge. Die Aufnahmelager sind überfüllt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.