Sie sind hier:

EU-Kommissar Oettinger - Grenzschutz kostet Milliarden

Datum:

Ein wirksamer Schutz der EU vor illegaler Migration an den Außengrenzen würde sehr, sehr teuer. Haushaltskommissar Oettinger hat die Kosten ausrechnen lassen.

Grenze Serbien-Ungarn.
Grenze Serbien-Ungarn.
Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger rechnet mit hohen Milliardenkosten für einen besseren Schutz der EU vor illegaler Migration. Nach Berechnungen seiner Experten für ein Treffen der Staats- und Regierungschefs würde ein umfassendes EU-Grenzschutzsystem Investitionen in Höhe von bis zu 150 Milliarden Euro erfordern.

Eine einfache Verbesserung des aktuellen Außengrenzschutzes schlägt demnach über einen Zeitraum von sieben Jahren mit 20 bis 25 Milliarden Euro zu Buche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.