Sie sind hier:

EU-Kommissar zu Griechenland - Moscovici sieht EU-Rolle kritisch

Datum:

Das Rettungsprogramm für Griechenland endet am Montag. Die Politik gegenüber Athen war in der EU umstritten. Kommissar Moscovici sieht die Politik kritisch.

Kommissar Moscovici sieht EU-Politik in Griechenland kritisch.
Kommissar Moscovici sieht EU-Politik in Griechenland kritisch.
Quelle: Lukasz Kobus/European Commission/dpa

Kurz vor Ende der Euro-Rettungsprogramme für Griechenland hat EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici Kritik an der Rolle Europas geäußert. Anfangs hätten Instrumente und politischer Wille gefehlt, die Lage zu meistern, später seien Entscheidungen oft "verzögert und suboptimal" gewesen, sagte der Franzose. "Acht Jahre Krise sind viel zu lang."

Die Eurogruppe als Gremium unterliege keiner echten demokratischen Kontrolle, sagte Moscovici. Am Montag endet das Rettungsprogramm für Griechenland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.