ZDFheute

Weniger illegale Einreisen

Sie sind hier:

EU-Kommission meldet Tiefststand - Weniger illegale Einreisen

Datum:

Für Schutz vor Verfolgung oder ein neues Leben, machen sich weniger Menschen auf den Weg nach Europa. Die Zahl illegaler Einreisen ist weiter gesunken.

Ein Beamter der Bundespolizei. Archivbild
Ein Beamter der Bundespolizei. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Die Zahl illegaler Einreisen in die EU ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 2013 gesunken. 2019 wurden rund 139.000 irreguläre Grenzübertritte gezählt, wie die EU-Kommission auf Twitter mitteilte. Sie beruft sich auf vorläufige Zahlen der europäischen Grenzschutzagentur Frontex.

Das entspricht einem Rückgang um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Vergleich zu 2015, als es große Flüchtlingsbewegungen gab, sei dies sogar ein Rückgang um 92 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.