Sie sind hier:

EU-Kommission zum Insektenkiller - Chlorpyrifos soll verboten werden

Datum:

Der Insektenkiller Chlorpyrifos verursacht gesundheitliche Schäden. Bald läuft die Zulassung des Pflanzenschutzmittels in der EU aus. Die Kommission will diesen Augenblick nutzen.

Wegen Gesundheitsbedenken will die EU-Kommission vorschlagen, die im Januar auslaufende Zulassung für die Stoffe Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-Methyl nicht zu verlängern.

Viel Insekten tummeln sich auf einer Blüte. Symbolbild
Viel Insekten tummeln sich auf einer Blüte. Symbolbild
Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Das seit 2006 in der EU zugelassene Pflanzenschutzmittel, das Schädlinge in der Landwirtschaft bekämpfen soll, steht im Verdacht, Erbgut und Nerven bei Embryonen zu schädigen. Laut "ärzteblatt" dürfen Chlorpyrifos-Produkte in Deutschland und sieben anderen EU-Ländern schon seit 2009 nicht mehr verkauft werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.