ZDFheute

Kliniken befürchten Engpässe

Sie sind hier:

EU-Medizinprüfstellen fehlen - Kliniken befürchten Engpässe

Datum:

Die EU will den Herstellern von Herzschrittmachern, Skalpellen oder künstlichen Hüftgelenken genauer auf die Finger schauen. Hersteller, Prüfer und Krankenhäuser schlagen Alarm.

Instrumente liegen während einer Knie-OP auf einem Tisch. Archiv
Instrumente liegen während einer Knie-OP auf einem Tisch. Archiv
Quelle: Sven Hoppe/dpa

In deutschen Krankenhäusern drohen Implantate und andere Medizinprodukte knapp zu werden. Die EU hat die Kontrollen vereinheitlicht und verschärft, jetzt fehlen Prüfstellen. Hersteller nehmen auch bewährte Produkte vom Markt.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt: "Wir laufen Gefahr, dass in Krankenhäusern bestimmte Medizinprodukte ab Mai fehlen werden." Neun Monate vor Ende der Frist hat die EU-Kommission erst zwei Stellen benannt, die Medizinprodukte prüfen und zulassen dürfen.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Medizinprodukte: Kliniken befürchten Engpässe

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.