Sie sind hier:

EU-Migrationsstreit - Paris und Madrid für Asyl-Zentren

Datum:

Neuer Vorschlag im EU-Migrationsstreit: Paris und Madrid wollen ankommende Migranten in geschlossenen Flüchtlingslagern unterbringen.

Emmanuel Macron (l) und Pedro Sanchez im Elysee-Palast.
Emmanuel Macron (l) und Pedro Sanchez im Elysee-Palast.
Quelle: Thibault Camus/AP Pool/dpa

Unmittelbar vor dem Brüsseler Asyl-Krisentreffen haben Frankreich und Spanien geschlossene Zentren für ankommende Migranten "auf europäischem Boden" gefordert. Andere EU-Länder sollten dann solidarisch Migranten aufnehmen. Das sagte der französische Staatspräsident Emmanuel Macron in Paris nach einem Treffen mit dem spanischen Regierungschef Pedro Sanchez.

16 von insgesamt 28 Staats- und Regierungschefs der EU wollen am Sonntag in Brüssel über den Migrationsstreit beraten, der Europa spaltet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.