Sie sind hier:

EU-Pläne für CO2-Vorgaben - Grüne kritisieren "Mogelpackung"

Datum:

Die EU-Kommission entschied heute über neue Vorgaben für den CO2-Ausstoß von Autos. Die Grünen äußern scharfe Kritik an den Plänen.

Oliver Krischer hält die EU-Pläne für nicht ausreichend.
Oliver Krischer hält die EU-Pläne für nicht ausreichend. Quelle: Tim Brakemeier/dpa

Die Grünen kritisieren die neuen EU-Vorgaben zur Senkung der Klimagase bei Autos und Vans. "Der Vorschlag der EU-Kommission ist eine Mogelpackung", sagte der Fraktionsvize im Bundestag, Oliver Krischer.

"Ganz offensichtlich haben die Lobbyverbände der Automobilwirtschaft bei der Kommission mal wieder ganze Arbeit geleistet", sagte er. Auch mit dem neuen Vorschlag für die Jahre 2022 bis 2030 werde es weiter "Betrügerei bei Spritverbrauch und CO2-Ausstoß" geben, kritisierte der Politiker.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.