Sie sind hier:

EU-Sondergipfel zu Migration - Conte zufrieden mit Asyl-Treffen

Datum:

Bei dem Asyl-Treffen mit 16 EU-Staaten in Brüssel hat es noch keinen Durchbruch gegeben. Der italienische Regierungschef Conte zeigt sich dennoch zufrieden.

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte.
Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte. Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa

Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte hat sich nach dem Migrationstreffen in Brüssel zufrieden gezeigt. "Wir haben in der derzeitigen Debatte die richtige Richtung eingeschlagen", erklärte Conte nach dem Asyl-Sondertreffen mit anderen EU-Regierungschefs in Brüssel.

Die neue populistische Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega in Italien dringt auf einen "radikalen Wandel" der EU-Asylpolitik. Viele Forderungen Contes sind jedoch nicht neu und wurden bislang nicht umgesetzt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.