Sie sind hier:

EU-Staaten billigen Grenzwerte - Strengere CO2-Ziele für Autos

Datum:

Das Europaparlament hatte bereits Ende März zugestimmt. Nun votieren auch die EU-Staaten für deutlich schärfere Vorgaben für die Autoindustrie.

EU-Staaten billigen strengere CO2-Ziele für Autos. Archivbild
EU-Staaten billigen strengere CO2-Ziele für Autos. Archivbild
Quelle: Marijan Murat/dpa

Die neuen europäischen Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Autos sind beschlossene Sache. Bis 2030 muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. Vertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmten bei einem Ministertreffen in Luxemburg für die strengeren Vorgaben.

Für leichte Nutzfahrzeuge ist eine CO2-Senkung um 31 Prozent vorgesehen. Als Zwischenetappe muss bis 2025 in beiden Fahrzeugklassen eine Minderung um 15 Prozent erreicht sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.