Sie sind hier:

CO2-Ausstoß - EU beschließt strengere Grenzwerte für Autos

Datum:

Die Vorgaben sollen ab 2031 für Neuwagen gelten. Sie sind deutlich schärfer, als Autoindustrie und Bundesregierung dies ursprünglich wollten. Auch von anderer Seite gibt es Kritik.

Reiseverkehr auf der Autobahn
Künftig müssen auf Europas Straßen mehr Elektroautos, weniger Diesel und Benziner fahren. Anders sind die Klimaziele wohl nicht zu erreichen.
Quelle: dpa

Die neuen europäischen Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Autos sind beschlossene Sache. Bis 2030 muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. Das beschlossen Vertreter der EU-Mitgliedstaaten bei einem Ministertreffen in Luxemburg.

Kritik von allen Seiten

Für Kleintransporter gilt ein gesondertes Reduktionsziel von 31 Prozent. Für beide Fahrzeugtypen, Kleintransporter und Pkw, wurde zudem ein Zwischenziel formuliert, das 15 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2025 vorsieht. Darauf hatten sich Unterhändler des Europaparlaments und des Rates der EU-Staaten bereits im Dezember geeinigt.

Europäische Autobauer und Zulieferer halten die Ziele für zu ehrgeizig und warnen vor negativen Auswirkungen auf die Beschäftigung in der Branche.

Deutschland hatte bei den Verhandlungen vergeblich versucht, die vorgeschriebene Reduktion des CO2-Ausstoßes auf 30 Prozent zu begrenzen.

Umweltschützer und EU-Länder wie Schweden, Luxemburg und die Niederlande hingegen kritisierten die neuen Vorgaben als zu schwach.

Mehr Elektroautos, weniger Diesel und Benziner

Die Regeln sollen helfen, die EU-Klimaschutzziele insgesamt zu erreichen und die CO2-Emissionen im Straßenverkehr zu drücken. Zu erreichen sind die neuen Zielwerte nur, wenn Autohersteller neben Dieseln und Benzinern mehr Fahrzeuge ohne Ausstoß schädlicher Klimagase verkaufen, also zum Beispiel Elektroautos.

Insgesamt stammt rund ein Viertel aller Klimagase innerhalb der EU aus dem Verkehr. Autos und Lastwagen haben daran den größten Anteil.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.