Sie sind hier:

EU-Urheberrechtsreform - Millionen Unterschriften übergeben

Datum:

Das europaweite Urheberrecht ist seit Langem umstritten. Der jüngste Kompromissvorschlag ist für viele YouTuber und Netzaktivisten kein Schritt nach vorn.

Barley (M) mit den Aktivisten Pascal Fouquet (l) und Dominic Kis.
Barley (M) mit den Aktivisten Pascal Fouquet (l) und Dominic Kis.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Netzaktivisten der Kampagne zur "Rettung des Internets" haben Justizministerin Katarina Barley (SPD) eine Petition mit mehr als 4,7 Millionen Unterschriften zum EU-Urheberrecht überreicht. Sie kritisieren unter anderem sogenannte Upload-Filter. Mit solcher Software können Plattformen wie YouTube bereits beim Hochladen überprüfen, ob Dateien urheberrechtlich geschützt sind.

Ein Mit-Initiator erklärte, dass solche Filter nicht verlässlich Urheberrechtsverletzungen erkennen können.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.