Sie sind hier:

EU-Verbraucherschützer warnen - Viele gefährliche Produkte

Datum:

Über 2.200 mal haben EU-Verbraucherschützer im letzten Jahr aufgrund gefährlicher Produkte Alarm geschlagen.

Die EU-Kommissarin Vera Jourova. Archivbild
Die EU-Kommissarin Vera Jourova. Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Giftige Puppen, gefährliches Spielzeug, entzündliche Akkus: Europäische Verbraucherschutzbehörden haben im vergangenen Jahr mehr als 2.200 mal wegen gefährlicher Produkte Alarm geschlagen.

Es folgten europaweit fast 4.000 Rückrufaktionen, Verkauf- oder Importstopps, wie die EU-Kommission berichtete. "Das System funktioniert gut und die Behörden reagieren auf die Warnungen", sagte EU-Kommissarin Vera Jourova. Wie schon im Vorjahr kamen mehr als die Hälfte der beanstandeten Produkte aus China.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.