Sie sind hier:

EuGH zu Pauschalreisen - Ersatz nur vom Reiseveranstalter

Datum:

Die Vorfreude auf den Urlaub ist groß - und dann wird der Flug gestrichen. Den Ticketpreis bekommen Pauschalreisende aber nicht von der Airline zurück.

Eine Boeing 777 startet vom Flughafen Frankfurt/Main. Archivbild
Eine Boeing 777 startet vom Flughafen Frankfurt/Main. Archivbild
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Pauschalreisende können ihre Ansprüche auf Erstattung bei einem annullierten Flug nur beim Reiseveranstalter stellen, nicht aber bei der Fluggesellschaft. Dies entschied der Europäische Gerichtshof.

Fluggäste, die bereits beim Reiseveranstalter Anspruch auf Erstattung hätten, könnten dies nicht auch noch bei dem Luftfahrtunternehmen geltend machen. Dies würde "zu einem ungerechtfertigten Übermaß an Schutz" der Fluggäste zu Lasten der Airlines führen, heißt es in dem Urteil.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.