Sie sind hier:

Eurasische Wirtschaftsunion - Russland und Indien für Freihandel

Datum:

Freihandel, Waffenlieferungen - Russland und Indien haben noch einiges gemeinsam vor. Ab Herbst gibt es konkrete Gespräche.

Wladimir Putin und Narendra Modi in Sotschi.
Wladimir Putin und Narendra Modi in Sotschi. Quelle: PIB/PTI/dpa

Russland will den langjährigen Partner Indien in den Freihandel der von Moskau dominierten Eurasischen Wirtschaftsunion aufnehmen. Die Verhandlungen darüber sollen im Herbst beginnen. Das teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow nach einem Treffen von Präsident Wladimir Putin mit dem indischen Regierungschef Narendra Modi in Sotschi mit.

Außerdem sei es bei der Begegnung um mögliche Waffenlieferungen an Indien gegangen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow, ohne Einzelheiten zu nennen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.