Sie sind hier:

Euro-Finanzminister in Brüssel - Neue Hilfsgelder für Griechenland

Datum:

Griechenland kommt mit seinen Reformen vorwärts. Deshalb soll Athen wieder Geld bekommen. Die nächsten Milliarden wollen die Euro-Finanzminister wohl freigeben.

Seit 2010 gingen drei internationale Hilfspakete an Griechenland.
Seit 2010 gingen drei internationale Hilfspakete an Griechenland. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Euro-Finanzminister beraten heute in Brüssel über die Auszahlung weiterer Milliarden aus dem Kreditprogramm für Griechenland. Das Parlament in Athen hatte zuletzt ein großes Bündel an Reformen gebilligt. Unter anderem ist darin eine Einschränkung des Streikrechts vorgesehen.

Es wird erwartet, dass etwa 6,7 Milliarden Euro an das hoch verschuldete Land überwiesen werden können. Das dritte internationale Hilfspaket für Griechenland von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August aus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.