Sie sind hier:

Haushaltsausschuss-Chef im Radio - Italien: Lega bringt Euro-Ausstieg ins Spiel

Datum:

Die italienische Regierungskoalition bestehend aus Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung streitet sich mit der EU. Euro-kritische Töne beschäftigen auch die Märkte.

Märkte reagieren nervös auf Euro-Kritik aus Italien. Archivbild
Märkte reagieren nervös auf Euro-Kritik aus Italien. Archivbild
Quelle: Marijan Murat/dpa

Euro-kritische Äußerungen eines italienischen Politikers haben Nervosität an den Märkten ausgelöst. Er sei "sehr überzeugt" davon, dass Italien mit einer eigenen Währung den Großteil seiner Probleme lösen würde, sagte Claudio Borghi (Lega) dem Radioprogramm Radio Anch'io. "Nicht alle natürlich", fügte er hinzu.

Italienische Anleihen gerieten in der Folge unter Druck, auch belasteten die Aussagen den Euro-Kurs. Borghi ist Chef des Haushaltsausschusses in der Abgeordnetenkammer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.