Sie sind hier:

Europäische Bündnispartner - Erdogan zu Treffen mit EU-3 bereit

Datum:

Der türkische Präsident Erdogan hat sich offen für ein Treffen mit Johnson, Merkel und Macron gezeigt. Es gibt aber eine Bedingung.

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei.
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei.
Quelle: Uncredited/Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich grundsätzlich zu einem Vierer-Treffen mit seinen europäischen Bündnispartnern bereiterklärt.

Der britische Premierminister Johnson habe ein Treffen mit ihm, Kanzlerin Merkel sowie dem französischen Staatschef Macron vorgeschlagen, sagte Erdogan in Ankara. "Ich habe ihm gesagt, so ein Treffen wäre möglich, aber unter einer Bedingung: Dieses Treffen kann in Istanbul, Sanliurfa oder Gaziantep, also in einer unserer Städte stattfinden."

Als "Alternative" habe er Johnson ein Treffen Anfang Dezember im Rahmen des Nato-Gipfels in London vorgeschlagen. Worum es bei den Gesprächen gehen soll, sagte Erdogan nicht. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte angesichts des türkischen Einmarschs in Nordsyrien zuvor eine international kontrollierte Sicherheitszone in Nordsyrien vorgeschlagen. Sie wollte ihren Vorstoß am Rande des Treffens der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel am Donnerstag und Freitag vorstellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.