ZDFheute

Weber will Strukturen überprüfen

Sie sind hier:

Europäisches Wahlrecht - Weber will Strukturen überprüfen

Datum:

Manfred Weber war als EU-Kommissionspräsident nicht durchsetzbar, obwohl die EVP die Europa-Wahl gewonnen hatte. Das dürfe sich so nicht wiederholen, fordert der CSU-Politiker.

Weber (CSU) fordert eine Überprüfung des europäischen Wahlrechts.
Weber (CSU) fordert eine Überprüfung des europäischen Wahlrechts.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der ehemalige EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) hat sich für eine Überarbeitung des europäischen Wahlrechts ausgesprochen. "Wir müssen die Strukturen überprüfen, das europäische Wahlrecht nochmal anschauen, um zukünftig sicherzustellen, dass der, der die Wahl europaweit gewinnt, am Schluss auch Kommissionspräsident wird", sagte Weber dem BR.

Sollte dies nicht geschehen, werde es zu einer weiteren Entfremdung zwischen Bürgern und Politikern kommen. "Dieses Europa muss demokratisch werden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.