Sie sind hier:

Europaparlament - Strengere CO2-Ziele für Autos

Datum:

Lange und hart haben die EU-Staaten und die Autoindustrie um strengere CO2-Grenzwerte gerungen. Nun stimmt auch das EU-Parlament dem Kompromiss zu.

Dichter Verkehr in der Münchener Innenstadt. Archivbild
Dichter Verkehr in der Münchener Innenstadt. Archivbild
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Der CO2-Ausstoß von Autos muss in der EU bis 2030 erheblich sinken. Das Europaparlament billigte entsprechende neue Vorgaben mit großer Mehrheit. Demnach muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. Für leichte Nutzfahrzeuge ist eine CO2-Senkung um 31 Prozent vorgesehen.

Die Vorgaben sind deutlich schärfer, als die Autoindustrie und die Bundesregierung dies ursprünglich wollten. Formell müssen nun noch die EU-Mitgliedsstaaten zustimmen.

Das EU-Parlament hat einer drastischen Reduzierung der CO2-Grenzwerte für Neuwagen in Europa zugestimmt. Autobauer in Deutschland müssen künftig umdenken.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.