Sie sind hier:

Europas größter Versicherer - Allianz trotzt Katastrophenjahr

Datum:

2017 war wegen außergewöhnlich vielen Naturkatastrophen ein schlechtes Jahr für viele Versicherungen. Die Münchner Allianz jedoch bleibt weitgehend unbeschadet.

Katastrophen werfen die Allianz nicht aus der Bahn.
Katastrophen werfen die Allianz nicht aus der Bahn. Quelle: Andreas Gebert/dpa

Die Allianz hat ein für viele Versicherer sehr teures Katastrophenjahr gut überstanden. Europas größter Versicherer konnte die Kosten von Stürmen, Erdbeben oder Waldbränden durch gute Geschäfte in der Lebens- und Krankenversicherung und in der Vermögensverwaltung mehr als ausgleichen.

2017 stieg der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro, wie Vorstandschef Oliver Bäte in München berichtete. Der Nettoprofit ging leicht auf 6,8 Milliarden Euro zurück.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.