Sie sind hier:

Europawahl - Wer sind die deutschen Spitzenkandidaten?

Datum:

Schirdewan? Bullmann? Weber? Schon mal gehört? Bei den meisten Deutschen lösen diese Fragen ein Schulterzucken aus. Die deutschen Spitzenkandidaten der Europawahl im Überblick.

Aktionsbanner zur Europawahl
Vom 23. bis 26. Mai wählen die EU-Bürger ein neues gemeinsames Parlament.
Quelle: dpa

Einen Monat vor der Europawahl waren die deutschen Spitzenkandidaten noch weitgehend unbekannt. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov gaben 45 Prozent an, keinen der neun Spitzenkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien zu kennen. Mit 39 Prozent hat die von der SPD ins Rennen geschickte Justizministerin Katharina Barley noch den höchsten Bekanntheitsgrad, knapp vor dem AfD-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen mit 35 Prozent.

Überraschendstes Ergebnis: Den Unions-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU), der Präsident der EU-Kommission werden will, kennt nur jeder Vierte (26 Prozent). Auf denselben Wert kommt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. Weit abgeschlagen liegen die Spitzenkandidaten der Grünen, Ska Keller (sieben Prozent) und Sven Giegold (sechs Prozent), sowie die der Linken, Özlem Alev Demirel (15 Prozent) und Martin Schirdewan (vier Prozent). Grund genug, alle Kandidaten vorzustellen:

Davon zu unterscheiden:

EU-Kommission erwartet schwächeres Wachstum. Archvibild

Spitzenkandidaten in der EU - Wer Nachfolger von Juncker werden will 

Der Stuhl des EU-Kommissionspräsidenten muss nach der Europawahl neu besetzt werden. Dafür gibt es europäische Spitzenkandidaten. Ein Überblick, wer antritt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.