Sie sind hier:

Europawahl in Deutschland - Union trotz Verlust stärkste Kraft

Datum:

Die Wähler haben bei der Europawahl in Deutschland die Parteien der Großen Koalition abgestraft. Gleichwohl blieb die Union stärkste Partei.

Europawahl.
Europawahl.
Quelle: ZDF

Bei der Europawahl in Deutschland kommen CDU/CSU laut vorläufigem Ergebnis des Bundeswahlleiters auf 28,9 Prozent. Damit ist die Union wie schon 2014 stärkste Kraft, muss aber Verluste hinnehmen. Die SPD stürzt auf 15,8 Prozent ab.

Die Grünen jubeln über 20,5 Prozent, sind damit zweitstärkste Kraft in Deutschland. Die Linken erhalten 5,5 Prozent. Die AfD ist mit 11,0 Prozent deutlich stärker als 2014. FDP holt 5,4 Prozent. Die anderen Parteien kommen zusammen auf 12,9 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.