Sie sind hier:

Europawahl in Großbritannien - EU-Bürger vom Wählen abgehalten

Datum:

Großbritannien nimmt trotz der Austrittspläne an der Wahl zum Europaparlament teil. Doch offenbar dürfen nicht alle EU-Bürger abstimmen.

Eine Frau steht vor einem Wahllokal.
Eine Frau steht vor einem Wahllokal.
Quelle: Alberto Pezzali/XinHua/dpa

Unter dem Schlagwort #DeniedMyVote - also etwa "Meine Stimme verweigert" - haben sich in sozialen Medien die Klagen von EU-Bürgern gehäuft, die in Großbritannien nicht an der Europawahl teilnehmen durften.

Hintergrund ist, dass EU-Bürger ein Formular abgeben mussten, in dem sie versicherten, nicht in ihrem Heimatland abzustimmen. Informationen darüber, so der Vorwurf, seien aber bei vielen zu spät oder gar nicht angekommen. Großbritannien und die Niederlande gaben heute den Auftakt für die Wahl.

Mehr zur Europawahl 2019

Stimmabgabe zur Europawahl. Archivbild

Statistik zur Europawahl - Weniger Junge gingen zur Wahl

Den Ausgang der Europawahl bestimmten vor allem die Alten. Und das lag nicht nur daran, dass es von ihnen in …

Das Gebäude des Europäischen Parlaments. Archivbild

Umfrage des Europaparlaments - Mehr Junge kamen zur Europawahl

Erstmals seit 1994 beteiligten sich wieder mehr Menschen an einer Europawahl. Vor allem bei jungen Menschen …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.