Dublin: Eine Grenze wäre gefährlich

Sie sind hier:

Serie Europeans' Corner - Dublin: Eine Grenze wäre gefährlich

Datum:

Mit unserer Europa-Ecke sind wir in Dublin - in dem Teil der irischen Insel, der die EU nicht verlassen möchte. Welche Auswirkungen hat der Brexit hier auf die Europawahl?

Mit unserer Europa-Ecke sind wir in Dublin - in dem Teil der irischen Insel, der die EU nicht verlassen möchte. Welche Auswirkungen hat der Brexit hier auf die Europawahl?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Dublin ist ein Schicksalsort der Europäischen Union: Hier wurde die Aufnahme und Zuständigkeit der europäischen Staaten von ankommenden Flüchtlingen geregelt - ein Abkommen, was im Zuge der sogenannten "Flüchtlingskrise" viel diskutiert wurde.

Wie auch in den anderen Städten verleiht der Ort dem beschlossenen Abkommen seinen Namen: das Dublin-Abkommen. So soll es regeln, dass ankommende Geflüchtete nicht in mehreren Ländern gleichzeitig Schutz suchen dürfen; aber auch, dass sich ein Land für das einhergehende Asylverfahren zuständig fühlt.

Die Dublin-Regeln sehen vor, dass der Ankunftsstaat für die Registrierung ankommender Flüchtlinge zuständig ist. Würden sie konsequent angewendet, wären hauptsächlich die Länder an EU-Außengrenzen - wie Italien und Griechenland - betroffen. Auf unserer Europeans' Corner wird genau das von den jungen Iren, wie Pauline Lower, kritisiert: "Das Problem mit dem Dublin-Abkommen ist, dass die Last hauptsächlich auf den südlichen Ländern liegt - und dann nur die Rechnung zwischen den nördlichen Ländern geteilt wird. Ich glaube, das schafft große Ungleichheiten und schiebt Flüchtlinge vor und zurück. Das kann nicht gut sein."

Junge Iren haben klare Meinung

Doch Dublin ist nicht nur Schicksalsort der Europäischen Union aufgrund der Dublin-Regeln: Wegen des anstehenden Brexit wird die "grüne Insel" quasi geteilt. Nordirland, als Teil des Vereinigten Königreichs, wird mit Großbritannien die EU verlassen, Irland bleibt in der Union. Darüber sind viele junge Iren sehr erleichtert: "Ich denke, die Europäische Union ist der größte Fortschritt, den wir in den letzten 100 Jahren gemacht haben, die EU ist wirklich ein Geschenk", sagt Joe Shanley.

Joe Shanley und Wendy Doyle
Joe Shanley (gemeinsam mit Wendy Doyle)
Quelle: ZDF

Vor allem aber glauben sie, dass der Brexit in Irland dazu geführt hat, dass die Leute sich hier der europäischen Idee stärker verpflichtet fühlen - dank des "Nightmare next door", des "Alptraums nebenan". "Ich würde definitiv sagen, dass der Brexit die Leute hier viel europäischer fühlen lässt", sagt Pauline Lower. "Vorher gab es ein paar Skeptiker, auch wegen des Keltischen Tigers und der Rezession. Aber zuzusehen, was gerade in Großbritannien passiert, hat selbst die Skeptiker abgeschreckt."

Pauline Lower
Pauline Lower
Quelle: ZDF

Der heutige Frieden auf der irischen Insel ist nicht selbstverständlich: Fast 30 Jahre herrschte dort ein blutiger Bürgerkrieg zwischen der Republik Irland und dem britisch gebliebenen Nordirland. Dieser wurde erst durch das Karfreitags-Abkommen 1998 beendet. Die britische Armee verließ die Insel. Viele junge Iren, mit denen wir sprechen, haben große Sorge, dass der brüchige Frieden durch den Brexit gefährdet werden könnte: "Ich habe das Gefühl, dass der Brexit unterschwelligen Hass, den es in Nordirland sowieso gibt, nur schürt", sagt Sorcha Brennan. "Der Brexit und eventuelle Grenzen sind eine große Gefahr für den Frieden, der durch das Karfreitags-Abkommen beschlossen wurde."

Sorcha Brennan
Sorcha Brennan
Quelle: ZDF

Die junge Irin Grace Ryan fürchtet, dass die Entscheidungsträger nicht verstehen, wie gefährlich eine Grenze durch Irland und Nordirland wäre: "Ich denke, wir Iren haben ein besseres Verständnis dafür, welche Schäden eine Grenze anrichten könnte", sagt sie. "Es wirkt so, als ob viele Leute in Großbritannien nicht verstehen, was für eine sensible Region das hier ist."

Grace Ryan
Grace Ryan
Quelle: ZDF

Wenn die jungen Iren zur Wahl gehen, erzählen sie uns, ist für sie vor allem eines wichtig: dank ihrer geographischen Abgeschiedenheit mindestens eine politisch enge Bindung zur EU zu wahren - und zu verstärken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.