Sie sind hier:

Evangelische Kirche - Missbrauchsfälle in Niedersachsen

Datum:

Beim Thema Missbrauch sieht sich auch die evangelische Kirche einer dunklen Geschichte gegenüber. Jetzt gibt es Fälle aus Niedersachsen aufzuarbeiten.

Evangelischer Kirchentag 2017 in Berlin.
Evangelischer Kirchentag 2017 in Berlin.
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Bei der evangelischen Kirche in Niedersachsen hat es in den 50er bis 70er Jahren über 100 Missbrauchsfälle gegeben, überwiegend in Diakonieeinrichtungen. Dies sagte der Braunschweiger Landesbischof Christoph Meyns.

Die Zahlen sind zumindest kirchenintern bekannt. Die Evangelische Kirche (EKD) hatte bundesweit ein systematischeres Bekämpfen von Missbrauch angekündigt. Die meisten Fälle ereigneten sich in den 50er, 60er und 70er Jahren. Bei einem Großteil handelt es sich um Heimkinder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.